Brutto-Netto-Rechner Lohnsteuer

Für kurzfristige Beschäftigungen

Tage

Die Angabe deines sonstigen Jahreseinkommen ist optional und wird nur zur Berechnung deiner Steuerrückerstattung benötigt.

  Betrag Beschreibung
Nettogehalt wird dir ausgezahlt
Lohnsteuervorabzug wird für dich an das Finanzamt abgeführt
davon Lohnsteuer  
davon Kirchensteuer wird prozentual von der Lohnsteuer berechnet
davon Solidaritätszuschlag wird prozentual von der Lohnsteuer berechnet
 
Rückerstattung wird dir durch die Einkommensteuererklärung am Ende des Jahres vom Finanzamt zurückerstattet
Nettogehalt inkl. Rückerstattung Dein effektiver Verdienst für diesen Einsatz nach Berücksichtigung von Rückerstattungen durch das Finanzamt

Wie errechnet sich die Lohnsteuer?

Lohnsteuer Berechnung ausführlich erklärt

Rechenweg für den Lohnsteuervorabzug

Für das Beispiel aus unserem Lohnsteuerrechner arbeitest du Einsatztage für insgesamt € brutto. Daraus ergibt sich ein Tagesgehalt von €. Das Finanzamt rechnet diesen Tageslohn nun auf ein Jahr bzw. 360 Arbeitstage hoch. Hieraus ergibt sich also ein potentielles Jahresgehalt von €.

In der Lohnsteuerklasse werden dir Freibeträge in Höhe von € angerechnet, welche vom potentiellen Jahresgehalt abgezogen werden und dein zu versteuerndes Einkommen mindern. Das zu versteuernde Einkommen beläuft sich in unserem Beispiel also auf €.

Nach der Einkommensteuertabelle würde dieses hochgerechnete Jahreseinkommen mit € versteuert werden müssen (entspricht einem Steuersatz von %).

Dieser Steuersatz wird jetzt auf den ursprünglichen Bruttolohn angewendet um die Lohnsteuer für diesen Einsatz zu berechnen (% von € = €).

Von der Lohnsteuer werden % Kirchensteuer (= €) und 5,5% Solidaritätszuschlag (= €) berechnet und aufgeschlagen. Die Summe von Lohnsteuer + Kirchensteuer + Solidaritszuschläg ergibt einen Lohnsteuervorabzug von insgesamt €, welcher vom Arbeitgeber für dich -den Arbeitnehmer- abgeführt werden muss.

Das Nettogehalt welches dir direkt ausgezahlt wird beträgt €. Berücksichtigen wir die Rückerstattung vom Finanzamt am Ende des Jahres in Höhe von €, beläuft sich dein effektiver Verdienst für diesen Einsatz auf €.

Wichtiger Hinweis:

Die Berechnung der Lohnsteuer / Einkommensteuer ist sehr komplex und unterliegt einer ständigen Veränderung. Wir versuchen die Grundlage zur Berechnung hier immer auf dem neuesten Stand zu halten, möchten jedoch darauf hinweisen, dass die hier berechneten Werte nicht verbindlich sind und dir nur als Richtwert dienen sollen. Die exakt berechneten Werte kannst du deiner Gehaltsabrechnung nach Lohnauszahlung entnehmen.

Wie erhalte ich meine Steuer-Rückerstattung?

Am Ende eines jeden Jahres hast du die Möglichkeit deine Einkommensteuererklärung abzugeben. Hieraus berechnet das Finanzamt den tatsächlich zu versteuernden Betrag an Hand deines Jahreseinkommen und deiner geltend machenden Ausgaben und überweist dir die zu viel vorausgezahlte Steuer zurück.

Für das Erstellen und Abgeben deiner Einkommensteuererklärung empfehlen wir www.smartsteuer.de. Hierüber kannst du ohne Installation deine Einkommensteuererklärung unkompliziert erstellen und direkt online an das Finanzamt übermitteln. Smartsteuer führt dich ganz einfach und ohne nötiges Vorwissen durch den Prozess, so das dein Zeitaufwand bei ca. 25-45 Minuten liegt.

Über den von uns angegebenen Link sparst du 5,- € und erhältst den elektronischen Steuerbescheid gratis dazu.

Einkommensteuererklärung starten